• leidig7

2 Derbys an einem Tag

Am vergangenen Sonntag hatte die 2. Konstanzer U12 Mannschaft zum Heimturnier in die Pestalozzihalle eingeladen. Nachdem das Team aus Weingarten kurzfristig absagen musste, konnten nur 2 anstatt geplanter 4 Spiele ausgetragen werden.

Vor gut besuchten Rängen standen sich im ersten Spiel die 2 Konstanzer Mannschaften gegenüber. Die Zweite spielte von Beginn an mutig auf und machte, zur Freude des Trainers, an beiden Enden des Spielfeldes vieles besser als in den vergangenen Spielen. Auf der anderen Seite spielte die Erste immer wieder ihre Klasse aus und fuhr am Ende einen deutlichen und ungefährdeten18:67 Sieg ein.

Im zweiten Spiel trafen dann die unangefochtenen Tabellenführer der Bezirksliga Süd aufeinander. Der BV Villingen-Schwenningen hatte bis dato noch keine Federn gelassen, Konstanz musste sich hingegen im erst Aufeinandertreffen recht deutlich geschlagen geben. Zu Beginn machte sich auf beiden Seiten Nervosität breit, die sich durch viele ungenau Pässe und Fehlwürfe bemerkbar machte. Die Villinger fanden nach und nach besser ins Spiel und verwandelten, im Gegensatz zu der Heimmannschaft, ihre einfachen Körbe und zogen kontinuierlich davon. Die zeitweise etwas gehemmt wirkenden Konstanzer fanden bis kurz vor Schluss nicht wirklich ins Spiel und vergaben immer wieder offene Würfe. Nichtsdestotrotz konnte man eine deutlich Steigerung zum Hinspiele sehen, was sich in einem knapperen Endergebnis (29:43) widerspiegelte.


27 Ansichten

© 2020 Basketball Konstanz