top of page

Zu viel Respekt - Wie erstarrt gegen den Tabellenersten 16:73

Schon beim Aufwärmen war es zu beobachten. Der Zweifel an einem Sieg gegen den physisch starken, mit 12 Mann anreisenden Favoriten. Eine vom Reutlinger Trainer Mathias Scholpp gut eingespielte aggressive Verteidigung gab dem BKN Team schon in den ersten Minuten das Übrige. Überrannt, ging es in die Halbzeit 9:41. In der Halbzeitpause wurden wohl nicht die richtigen motivierenden Worte gefunden. Nicht nur, dass im dritten Viertel kein Punkt erzielt werden konnte, kam es bei Konstanz obendrein zu zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen. Die Verantwortung lag nun bei den Jüngsten der Mannschaft. Auch ihre Gesichter von Unsicherheit gezeichnet. Doch blitzten in diesen auch Funken des Mutes. Aren, der in der Verteidigung wie ein Löwe Ballgewinne erkämpfte oder Theo, der vom Team gut in Szene gesetzt, den Top Scorer der Mannschaft erspielte. Aus diesen Funken gilt es, in kommender Woche ein Feuer zu entfachen, so Trainer Juefan Geiger.


Schon kommenden Samstag, dem 19.11 wollen wir das Feuer nach Kirchheim unter Teck tragen.


Das Spiel gegen Goliath wagten: Cardor Luis, Erdmann Henri, Geiger Matilda, Geiger Theo, Heier Tim, Kölle Emil, Mücen Aren, Müller Louis, Niemann Zeno, Sahin Taha und Weiss Lukas




107 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page