© 2020 Basketball Konstanz

  • BBKN

Ulm noch zu stark im ersten Oberligaspiel


Am ersten Spieltag in der Oberliga ging es für die Damen 1 vom TV Konstanz nach Ulm. Die Aufregung war sehr hoch – nicht nur bei den Spielerinnen, der Coach selbst hatte kaum schlafen können - da keiner wusste was die Oberliga bringen wird.

Die Mädels vom See starteten zwar hochmotiviert, doch mit etwas Mühe in das Spiel. Der Mut fehlte noch, so stand es nach dem ersten Viertel 7:11. Dann kamen alle besser ins Spiel, die Systeme führten oft zum Korberfolg und die Presse setze Ulm stark unter Druck. So führten die Damen zur Halbzeit nach einer top Leistung mit 28:19. Das dritte Viertel wurde uns leider, wie im letzten Jahr so oft, zum Verhängnis. Ulm baute verstärkt Druck auf und die Mädels vom See machten dadurch viele Fehler und nur wenige Punkte. Mit 32:39 ging es in das letzte Viertel. Sehr ausgeglichen probierten beide Teams nochmals alles aus. Doch leider reichte es dem TV Konstanz nicht mehr, das Ruder herumzureissen. So stand es am Ende 51:62. Wir sind fest entschlossen das Rückspiel zu Hause zu gewinnen. Nun gilt es im Training nochmals hart an sich individuell und auch an einigen Teamstrategien zu arbeiten, bevor es dann am Samstagbeim ersten Heimspiel um 16.45 Uhr gegen Nürtingen in der Pestalozzihalle geht. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Es spielten: M.Janas(5), J.Koch(9), L.Hamm (10), M.Haake, D.Miljic(2), L.Menck(2), A.Iseini (2), I.Sanchez Arribas(8), M.Vidovic(13)

93 Ansichten