top of page

U12 I nimmt Kurs auf´s Final Four

Am 4.3. stand für die U12 I des TV Konstanz Turnier Nummer drei auf dem Plan. Eigentlich sollte man gegen Rottenburg und Böblingen spielen, doch Rottenburg sagte seine Teilnahme am Abend vorher ab.

Es blieb also nur das Spiel gegen den SV Böblingen, aber das hatte es in sich! Böblingen und Konstanz hatten bisher alle Spiele souverän gewonnen und nun konnte man gespannt sein, wer von beiden Teams die Nase vorne haben würde.

Böblingen reiste zu siebt an, darunter zwei ungewöhnlich große Spieler. Größenunterschiede sind in der U12 an der Tagesordnung, man darf sich als kleiner Spieler oder kleinere Spielerin einfach nicht abschrecken lassen. Genau das taten die Konstanzer. Man spielte schnell nach vorne, kämpfte um jeden Ball und blieb (fast immer) konzentriert.

Böblingen kam zunächst besser ins Spiel und lag schnell nach Punkten vorne. Mit 8:12 ging das erste Achtel an Böblingen. Doch bereits im zweiten Achtel hatte Konstanz den Rückstand aufgeholt und ging mit zwei Punkten in Führung. Im dritten Achtel lief das Konstanzer Spiel nicht gut zusammen und man verlor den Rhythmus. Daher lag Böblingen wieder vorne. Das vierte Achtel brachte dann aber die Wende. Das Team aus Konstanz zog davon und gab die Führung bis Spielende nicht mehr ab. 81:68 hieß das Endergebnis in diesem spannenden Spiel und im Moment steht die U12 I ungeschlagen auf dem ersten Platz in der Endrunde West.


Am 18.3. wird es in Rottweil das Rückspiel geben. Da sich zwei Teams für das Final Four im April qualifizieren und die anderen Teams der Endrunde bereits mehrere Niederlagen haben, steht fest, dass Konstanz und Böblingen dabei sein werden. Die genaue Platzierung sieht man dann am 18.3. 13 Punkte Vorsprung sind nicht schlecht, aber im Basketball ist bekanntlich vieles möglich. Daher wird man auch in Rottweil alles geben müssen, wenn am Ende der erste Platz Bestand haben soll. In diesem Sinne: Let´sgo!



Für den TVK spielen in der U12 I:

Henry Bopp, Theo Geiger, Joana Gonti, Luca Ilic, Lois Miedler, Noa Müller, Johann Schloßarek, David Schmidt, Ingmar Schnur, Ben Weber.

Coach: Christiana Rosenberg-Ahlhaus




144 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am Ball bleiben

Kommentare


bottom of page