• BBKN

Niederlage unter erschwerten Bedingungen

Nachdem das Hinspiel gegen Leimen mit 18 Punkten gewonnen wurde, fuhren die Konstanzer Damen zuversichtlich zum Auswärtsspiel.

Nur zu siebt und nach langer Anreise starteten die Konstanzerinnen jedoch schwach in die Partie und ließen zu viele einfache Körbe zu. Auch von außen trafen die Gastgeber zielsicherer als die Konstanzerinnen. So konnte Leimen sich bereits zur Halbzeit eine souveräne 41:21 Führung erspielen. Konstanz zeigte eine positive Reaktion und konnte das dritte Viertel für sich entscheiden. Diesen Rückenwind wollte man mit in den Schlussabschnitt nehmen, wo sich jedoch die tiefere Bank der Leimener zusehends bemerkbar machte. So stand es am Ende 80:49 und die Punkte blieben in Leimen.

Für die Konstanzerinnen stehen nun am 24.2. (16:45 Uhr, Pestalozzi Halle) und 3.3. zwei Heimspiele in Serie an, bei denen die Gegner nicht unterschiedlicher positioniert sein könnten. Zunächst tritt mit Karlsruhe der Tabellenerste die Reise an den Bodensee an, eine Woche später folgt mit Sandhausen der Tabellenletzte.

0 Ansichten

© 2020 Basketball Konstanz