© 2020 Basketball Konstanz

  • BBKN

Neues Jahr, erster Sieg

Nach der dreiwöchigen Weihnachtspause starteten die Damen am Samstag gegen Ulm in die Rückrunde. In der Hinrunde mussten sich die Mädels noch mit 51:62 geschlagen geben, waren im September allerdings schon fest entschlossen, das Rückspiel zu gewinnen. Wie auch in der Hinrunde starteten die Konstanzerinnen mit etwas Mühe ins Spiel, sodass sich Ulm direkt zu Beginn absetzen konnte (6:15). So hatten sich die Damen das erste Rückrundenspiel nicht vorgestellt.

Nach einem verschlafenen ersten Viertel hieß es im zweiten Viertel: Zusammenreißen und zurück kämpfen. In der Offense konnten einige freie Würfe herausgespielt werden und die Defense setzte die Ulmerinnen stark unter Druck. Von einer man-man-Defense wechselten die Konstanzerinnen zu einer Zonenverteidigung. Den Gegnerinnen gelang es fast nicht mehr in die Zone zu ziehen und die Würfe von außen fielen seltener durchs Netz. So konnte Ulm nur 9 Punkte im zweiten Viertel erzielen (19:24).

Nach der Halbzeit spielten die Damen vom See ihr bestes Viertel. Endlich fanden die Würfe auch regelmäßiger ihr Ziel. So konnten die Damen zum Ende des dritten Viertels erstmals in Führung gehen (42:40).In einem spannenden letzten Viertel, in dem beide Teams sehr ausgeglichen versuchten das Spiel für sich zu gewinnen, behielten die Damen aus Konstanz die Nerven und verteidigten ihre knappe Führung mit viel Ehrgeiz (58:55).

Nach den Niederlagen der letzten Spiele war das zum Jahres- und Rückrundenbeginn ein wichtiger Sieg für die Konstanzer Damen, der das Selbstbewusstsein pusht und den Spaß am Spiel zurück gebracht hat. Nächsten Samstag geht es gegen den derzeit Tabellenzweiten nach Nürtingen. In der Hinrunde entschied die TG das Spiel mit 35:59 für sich.


Für Konstanz spielten: Vidovic, M. (12), Meyer-Wiefhausen, G. (11), Ladner, M. (8), Janas, M. (8), Hamm, L. (7), Menck, L. (6), Kolb, L. (2), Glock, J. (2), Miljic, D. (2)





73 Ansichten