© 2020 Basketball Konstanz

  • BBKN

Mit Kraft und Wille zum Heimsieg

Die Konstanzer Herren haben das erste ihrer drei Heimspiele in Serie letztlich souverän gewonnen. Am Sonntag Abend gewann das Team von Coach Samba Thiam überzeugend mit 72:55 gegen Böblingen. Damit verlässt das Team den Abstiegsrang und hat am kommenden Samstag die Chance mit dem nächsten Heimsieg den direkten Konkurrenten Derendingen ebenfalls hinter sich zu lassen.

Dabei verschliefen die Konstanzer den Start ins Spiel vollkommen. 3:15 hieß es nach vier Minuten. Nach einer Auszeit fanden die Konstanzer jedoch mehr und mehr ihren Rhythmus und konnten dank eines 8:0-Laufs im zweiten Viertel mit einer knappen Führung (35:31) in die Pause gehen.

Die spielentscheidende Wende erfolgte dann in den letzten fünf Minuten des dritten Viertels. Beim Stand von 41:41 beendeten die Konstanzer das Viertel mit einem 14:0 Lauf. Die Böblinger waren sichtlich frustriert und ließen das an den beiden Schiedsrichtern aus, was kurz vor Ende des Viertels sogar zu einer Disqualifikation und vielen englischsprachigen Flüchen führte. Im Folgenden verwalteten die Konstanzer ihre Führung souverän und gewann letztlich verdient.

Schlüssel zum Erfolg war das ganze Spiel über die Dominanz der Konstanzer um die Zone herum. Die Spieler für die großen Positionen, Edi Foth, Ingo Deifel und Vitali Gugenheimer, konnten bei den Konstanzer zu dritt für 48 Punkte und damit fast so viel wie das gesamte Böblinger Team sorgen.


Für Konstanz spielten: Clases, De Frenes (2), Deifel (16), Dotzauer (6), Drescher (3), Feuchter (2), Foth (24), Götz, Gugenheimer (8), Hummel, Schläfer (9), Spring (2)


Weiter geht es am Samstag um 19 Uhr gegen den TV Derendingen. Die Gäste haben wie Konstanz bisher drei Siege auf dem Konto, sodass Konstanz mit einem Erfolg in der Tabelle weiter nach oben klettern könnte.




124 Ansichten