Kein Erfolg beim Tabellenzweiten

Leider äußerst geschwächt durch Krankheit, Prüfungen und Verletzungen mussten die Mädels vom See nach Nürtingen zum Tabellenzweiten fahren. Doch der TV Konstanz startete sehr stark ins Spiel. Mit einer sehr hohen Trefferquote, schnellen Angriffen, vielen Rebounds und doppeltem Kampfgeist ging das erste Viertel mit 21:16 an den TV Konstanz, womit der Tabellenzweite aus Nürtingen wohl nicht gerechnet hatte. Im zweiten Viertel machte Nürtingen daraufhin mehr Druck und punktete selbst besser. Mit 28:30 ging es nach 20 intensiven Minuten in die Halbzeit. Trotz der lautstarken Fans der Gastgeber, die sich auch immer wieder über das Schiedsrichtergespann beklagten, kämpften die Konstanzerinnen weiter. Das Spiel gestaltete sich wie schon in der ersten Halbzeit ausgeglichen. Mit 41:42 ging es ins letzte Viertel.

Nürtingen machte noch mehr Druck und am Ende fehlte den nur zu siebt angereisten Konstanzerinnen die Kraft dagegen anzukommen. So konnte Nürtingen einen kleinen Vorsprung rausholen, den sie bis zum Schluss halten konnten. 63:73 stand es so nach 40 Minuten.

Insgesamt war der Coach aber mit den Mädels sehr zufrieden. Es zeigte sich wieder, dass die Mannschaft in der Liga mithalten kann und dorthin gehört! Dies wollen die Konstanzerinnen am nächsten Samstag zu Hause wieder unter Beweis stellen und den nächsten Sieg holen. Wir freuen uns auf euch!

Es spielten: M.Janas (15), L.Hamm (11), J.Koch (6), M. Vidovic (23), J. Glock, M.Ladner (2), L.Menck (6)

55 Ansichten

© 2020 Basketball Konstanz