• BBKN

Herren schnappen sich dritten Sieg in Serie

Nach zwei Siegen zum Abschluss des Jahres 2019 konnten die Konstanzer Herren auch nach der Weihnachtspause an ihre Erfolge anknüpfen. Gegen eine Auswahl junger Talente des Bundesligisten aus Ulm gelang der dritte Sieg in Folge. Somit konnte Konstanz die drei Heimspiele am Stück optimal nutzen und Anschluss ans Tabellenmittelfeld herstellen.

Gegen die auf Platz 5 rangierenden Ulmer konnten die Konstanzer zudem beweisen, dass sie auf den Teams im oberen Tabellenbereich schlagen können.


Der Schlüssel zum Sieg lag dabei am Samstagabend eindeutig in der tollen Teamdefense der Konstanzer. Wirklich gefährlich waren die Gäste aus Ulm nur ein Viertel lang, als sie im dritten Spielabschnitt eine starke Phase hatten und so das Spiel nach 30 Minuten ausgleichen konnten (40:40).

In den anderen drei Abschnitten kassierten die Konstanzer jedoch nur 8 Punkte (1. Viertel), 11 Punkte (2. Viertel) und 7 Punkte (4. Viertel).

Kombiniert mit der starken Offensivleistung von Edi Foth (25 Punkte) und Mac Dotzauer (13 Punkte) reichte das zu einem letztlich souveränen Heimsieg, der nur im 3. Viertel kurz gefährdet war. Obwohl bei den Konstanzern einige Spieler auf Grund von beruflicher Verpflichtungen oder Verletzungen fehlten, konnten die Konstanzer kontinuierlich rotieren und alle acht Spieler trugen somit zum Erfolg bei.


Nach den vielen Heimspielen geht es nun wieder auf die Straße: am Tabellennachbarn aus Nürtingen könnten die Konstanzer mit einem Sieg am Samstagabend vorbeiziehen, bevor es dann in der folgenden Woche zum Ligaprimus aus Oberelchingen geht.


Für Konstanz spielten:


Clases, De Frenes (3), Deifel (7), Dotzauer (13), Drescher (2), Feuchter (2), Foth (25), Spring (4)


© 2020 Basketball Konstanz