top of page

Happy Season Ender

So schnell wie eine Saison anfängt, geht sie gefühlt auch schon wieder zu Ende. Die Vorfreude auf das letzte Spiel der Saison, der Herren 3, auswärts beim TSB Ravensburg 2, war groß und alle waren trotz der abklingenden Saison immer noch hungry. Da in Bezug auf die Tabelle, Sieg oder Niederlage keine Rolle spielte, waren die Voraussetzungen für ein Spiel mit viel Spaß optimal. Es wurde sich dann dementsprechend eben nicht nur auswärts der Appetit geholt, sondern auch gegessen und eingeschenkt. Nach anfänglichem Fremdeln mit dem Korb im ersten Viertel, der etwas fragil aussah, fing Bakisi direkt an, nach mehreren schnellen Breaks, in höhere Luftschichten vorzudringen und above the rim den Korb auf seine Festigkeit zu prüfen. Ring hält, damit war der Weg frei fürs Körbe machen. Inspiriert davon, wollte Marian einfach nicht aufhören zu scoren und dachte sich Dreier geben einfach mehr Punkte, also mehr davon und am Ende ganze 7 Stück. Auch der vom Coach heiß geliebte und vermittelte Cut und Anspiel in die Short Corner, gegen die Zone, hat funktioniert und Felix dadurch seine sweet 16 gefeiert. Spielerisch war als Team dann alles drin und das Game ging letztlich mit 67:80 an uns und wir mit einem guten Feeling nach Hause. Da gute Spiele Lust auf mehr machen und es so schön war, denkt sich manch einer, wie bei dem Kick-out in die corner und dem contestet shot, statt dem möglichen Pass auf den freien Mann oberhalb am Wing: Jetzt noch mal „One More“. Danke an die Ravensburger für ein faires und gutes Spiel


Es hatten eine Menge Spielspaß: Felix E., Felix K., Marian M., Bakisi N., Amadeus R., Paul T., Marcus S.




85 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am Ball bleiben

Comments


bottom of page