• BBKN

Damen siegen zum Saisonauftakt 71:79

Auswärts starteten die Damen des TV Konstanz am Samstagabend gegen Göppingen in die Saison und konnten dort den ersten Sieg mit nach Hause nehmen. Die Konstanzerinnen kämpften im ersten Viertel ohne Coach Maurice, der nach dem Spiel mit seiner U18 in Ulm im Stau steckte, konnten dieses aber ausgeglichen (15:15) beenden. In das zweite Viertel schafften es die Damen nicht ins Spiel reinzukommen und kassierten zehn Punkte, ohne einen Gegentreffer zu landen (25:15). Die im Training gespielten Systeme funktionierten nicht, die Göppingerinnen verteidigten ihren Korb mit aller Kraft und der erste Punkt für Konstanz im zweiten Viertel fiel erst in der 18. Spielminute. Nach einer taktisch geschickten Auszeit, in der das Team sich sammeln konnte und ihre Spieltaktik änderte, konnte die Aufholjagd beginnen. Die Damen schafften es, den Göppingerinnen durch ein gutes Pressing keine Chance zum Punkten mehr zu geben und fanden mit einem Punktefeuerwerk in den Göppinger Korb (9 Punkte in 90 Sekunden) wieder ins Spiel zurück. Zur Halbzeit ging es mit nur einem knappen Rückstand (27:25) in die Kabine. In der zweiten Halbzeit wurde stark gekämpft. Die Körbe vielen auf beiden Seiten sehr ausgeglichen und zum Ende des dritten Viertels konnte sich die Mannschaft vom Bodensee wieder an den Gegner herantasten (55:54). Mit mehreren guten Drives zum Korb sicherten sich die Konstanzerinnen kurz vor Ende des vierten Viertels einen kleinen Vorsprung, der mit der Motivation der Bank gehalten werden konnte. So startete das Team um Coach Maurice glücklich und mit einem hart umkämpften Sieg (71:79) in die Liga und zeigte trotz des Fehlens einiger Stammspielerinnen was sie können.

Für Konstanz spielten: Koch (19), Knittel, Menck (20), Burkhart, Rohse, Janas (8), Glock (4), Sanchez Arribas (24), Jareño Moreno (4)

1 Ansicht

© 2020 Basketball Konstanz