© 2020 Basketball Konstanz

  • BBKN

Damen siegen beim ersten Heimspiel 76:29

Mit einer voll besetzten Bank und dem Heimvorteil dominierte die Konstanzer Damenmannschaft das gegnerische Team aus Sindelfingen schon zu Beginn des Spiels und konnte sich bereits nach dem ersten Viertel deutlich absetzen (21:9). Das zweite Viertel wurde stark verteidigt. Die Mann-Mann-Verteidigung über das komplette Feld brachte die Gegner aus der Puste. Sindelfingen konnte in dieser Spielzeit nur mit einem Freiwurf punkten. Leider konnte die gute Defense nicht auf die Offensive übertragen werden. Die Fastbreak-Pässe waren oft zu weit und auch die Korbleger fanden ihr Ziel – den Korb – nicht. Trotzdem wurde der Vorsprung auf 35:11 ausgebaut. Im dritten Viertel konnten die Damen ihr Können nicht zeigen und ließen sich von der Trägheit der Gegnerinnen anstecken. Die Mannschaft aus Sindelfingen schaffte es mehrfach durch die Zonen-Verteidigung der Mädels durch und spielte ihr bestes Viertel. Erst in der letzten Minute dieses Spielviertels gelang es den Konstanzerinnen dynamisch zu spielen. Mit 30 Punkten Vorsprung (55:25) ging es in die letzten zehn Spielminuten. In diesen konnte sich die Mannschaft vom Bodensee direkt zu Beginn durch eine gute Mann-Mann-Verteidigung einige Bälle erkämpfen und das Tempo anziehen. Sowohl die Presse als auch die Offence funktionierten gut und die Damen aus Sindelfingen hatten fast keine Chance mehr zu Punkten. Mit 76:29 konnte das Spiel beendet und die Tabellenführung gesichert werden. Weiter so!

Für Konstanz spielten: Burkhart (4), Glock (2), Hamm (8), Janas (6), Jareño Moreno (2), Knittel,Koch (15), Menck (9), Miljic (2), Papanikolaou (4), Sanchez Arribas (7), Vidovic (17)

0 Ansichten