top of page

D1 verpasst wichtigen Sieg gegen Esslingen

Am vergangenen Samstag spielte die Konstanzer D1 gegen den BV Hellas Esslingen. Nachdem die Damen am vorigen Wochenende bereits mit einer Niederlage aus Ulm zurückkamen, gelang ihnen auch dieses Mal in der heimischen Pestalozzi-Halle kein Sieg.

Die Oberliga-Damen starteten mit bodenständigem Basketball in das Match und erzielten im ersten Viertel einen knappen Vorsprung von 19:18. Vor allem durch eine beständige Defensive konnte das Heimteam die Esslingerinnen auch im zweiten Viertel kontrollieren, wodurch zur Halbzeit ein Zwischenstand von 36:35 erreicht wurde. Im dritten und oft schwierigsten Viertel gaben die Konstanzerinnen ordentlich Gas. Das Team nutzte die Unterzahl der Gegnerinnen um den Ball schnell nach vorne zu pushen, sodass ordentlich gepunktet werde konnte und das dritte Viertel mit 56:45 ausging. Leider hielt die Konstanzer Erfolgswelle nicht lange an und die D1 konnte der Esslinger Offensive im letzten Viertel nicht mehr stand halten. Das Match musste schließlich mit einer 63:68 Niederlage für Konstanz enden.

Mit Blick auf die Tabelle wäre ein Sieg gegen den zuvor hinter Konstanz platzierten BV Esslingen sehr wichtig gewesen, trotzdem bleibt der D1 noch eine offene Chance bei den zwei letzten Saisonspielen nach Ostern. Am 14. April spielen die Konstanzerinnen zunächst auswärts gegen die Steinebronn Beasts, woraufhin das letzte Heimspiel der Saison am 21. April gegen Waiblingen stattfinden wird.


Für Konstanz spielten: Drescher, F. (5), Göhring, S. (2), Haake, M. (6), Janas, M. (7), Kolb, L. (6), Kretzer, C. (19), Kümpers, M. (2), Özkan, D. (6), Prinz, J. (4), Wilhelm, W. (5)






61 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am Ball bleiben

Comments


bottom of page