• BBKN

Am Ende reicht es nicht gegen Ludwigsburg

Nur acht Punkte fehlten am Ende gegen Ludwigsburg und es war wieder einmal ein spannendes, niveauvolles Spiel. Mit anderen Worten: wer nicht dabei war, hat etwas verpasst! Bis zur Halbzeit spielten die Konstanzer auf Augenhöhe und die Führung wechselte mehrmals. Nach einer knappen Führung nach dem ersten Viertel ging es mit 34:39 für Ludwigsburg in die Halbzeitpause. Leider riss im dritten Viertel der Faden, denn unser Team leistete sich mehre Turnover und die Würfe wollten nicht fallen. Auch drehte in dieser Phase Ariel Hukporti, eines der größten jungen Talente Deutschlands, auf. Eine Energieleistung brachte den TVK wieder im vierten Viertel zurück ins Spiel, aber am Ende fehlten eben 8 Punkte. Überragend im Konstanzer Team war wieder einmal Matej Bratina mit 37 Zählern.

Für den TVK spielten: Asafi, Bratina, Bruhn, De Frenes, E. Ettlinger, Foth, Gavenavicius, Gugenheimer, Igwenazor, Mayer, Schläfer, Smolka

3 Ansichten

© 2020 Basketball Konstanz