• BBKN

Nichts zu holen beim Tabellenführer aus dem Schwabenland

Mit dezimiertem Kader reisten die Konstanzer Damen am Samstagnachmittag zum bislang ungeschlagenen Favoriten nach Stuttgart. Die Anfangsnervosität der Konstanzer legte sich bereits nach den ersten erfolgreich verwandelten Körben. Lücken in der Defensive konnten die Schwaben nicht nutzen. Die darauffolgenden Angriffe von Konstanz wurden aber auch nicht immer sicher abgeschlossen. So verlief das erste Viertel auf beiden Seiten relativ ausgeglichen, wobei die Gastgeber immer besser ins Spiel fanden und den Druck in der Verteidigung erhöhten (18:11). Darauf reagierten die Ladies aus Konstanz nervös, zahlreiche Bälle gingen verloren. Dies führte zu einfachen Körben für die Schwaben. Erst im weiteren Spielverlauf fanden die Gäste ein Mittel gegen die dominante Verteidigung, auch wenn der Ball nicht immer im Korb landete. Nach der Pause schien die Zeit der Konstanzer gekommen zu sein. Durch schnelles Spiel, gutes Teamplay und zunehmend sichere Verteidigung zeigten die Mädels, dass sie sich nicht so einfach dem Tabellenführer geschlagen geben wollten. Beide Mannschaften waren gezeichnet vom Kraftaufwand und der Schnelligkeit, welche die erste Halbzeit mit sich brachte. In dieser Phase gelang es den Konstanzern trotzdem das Tempo hoch zu halten. Die Stuttgarterinnen konnten in dieser Phase aber mehr und mehr ihre Größe unter dem Korb bei den Rebounds ausspielen.Dazu verwandelten die Tabellenführer Würfe von jenseits der Drei-Punkte-Linie. Trotz gutem Zusammenspiel in der Offensive blieb nun keine Chance mehr noch einmal gefährlich zu werden und Punkte aus der Landeshauptstadt mitzunehmen. Mit 64:50 mussten sich die Mädels vom Bodensee am Ende geschlagen geben. Nun gilt es aus den Fehlern in der Verteidigung zu lernen und an der Treff- und Passsicherheit zu arbeiten. Insgesamt bleibt aber auch festzuhalten, dass sich die Mannschaft gut entwickelt und mit voller Besetzung jeden Gegner aus der Liga bezwingen kann. Dies möchten die Basket Ladies Konstanz bereits am kommenden Samstag um 20 Uhr in der Pestalozzi-Halle beweisen. Gegner ist dann die BSG Ludwigsburg, die besonders auf die eigene Jugend setzt.

0 Ansichten

© 2020 Basketball Konstanz