top of page

Lehrreiche Auswärtsniederlage: Der Saisonauftakt der D1 gegen Malmsheim

Am Sonntag startete die Konstanzer D1 mit einem Auswärtsspiel gegen den TSV Malmsheim in die Saison. Die Aufsteiger unterlagen ihrem Gegner im ersten Spiel und nahmen dementsprechend viele Lektionen mit nach Hause.

Nachdem die Konstanzer D1 in der vorigen Saison in die Landesliga abgestiegen ist, musste sich das Team zunächst neu zusammenfinden, um in dieser Saison wieder in die Oberliga zu starten. Mit einem Kader von acht Frauen begegnete das Team um 17 Uhr dem voll besetzten Kader von Malmsheim. Bereits das erste Viertel entschieden die Malmsheimer mit einem Stand von 12:7 Punkten für sich. Damit gab es auf beiden Seiten recht wenige Treffer, wobei die Konstanzerinnen vor allem zu hektisch spielten und einfache Korbabschlüsse nicht gelangen. Im zweiten Viertel konnte das Team vom Bodensee mehr Ruhe ins Spiel bringen, was zu einer ausgeglichenen Punktequote führte, wodurch sich ein Halbzeitstand von 23:17 ergab. Nach der Pause drehten die Malmsheimer das Spiel wieder auf ihre Seite und konnten gegen den TV Konstanz viele einfache Treffer machen. Auch konditionell sind die Leistungen von Konstanzer Seite noch ausbaufähig, weshalb das dritte Viertel mit einem Zwischenstand von 49:27 beendet wurde. Eine defekte Sonnenblende auf der Konstanzer Spielhälfte stellte dabei ebenfalls ein ungewohntes Hindernis beim Werfen dar. Mit der Abendsonne neigte sich allerdings auch das Spiel schließlich dem Ende zu, wobei die Oberliga-Damen nochmals attackierten und sich im letzten Viertel an die Gegner heran kämpften, sodass auch dieses mit einem ausgeglichenen Punktestand ausging. Trotzdem war die Niederlage auf Konstanzer Seite bereits entschieden und das Spiel endete mit eindeutigen 65:42 Punkten für den TSV Malmsheim. Insgesamt handelte es sich um ein sehr faires erstes Spiel, aus dem das Team vom Bodensee vor allem Lektionen für die Saison mitnehmen konnte. Die Konstanzerinnen sind hochmotiviert, das Rückspiel gegen Malmsheim zu gewinnen und danken vor allem Roman Gert, der das Team als Vertretungscoach begleitet hat.

Für Konstanz spielten: Göhring, S.; Haake, M. (6), Hayer, A. (3); Hodler, L. (8), Janas, M. (11), Prinz, J. (2), Wiengens, L. (2), Wilhelm, W. (10).

Das nächste Spiel der D1 findet ebenfalls auswärts am 7. Oktober um 18 Uhr gegen den SB Heidenheim statt.


109 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am Ball bleiben

Halfway

Comments


bottom of page