• BBKN

Harter Kampf führt zur Meisterschaft

Nachdem Göppingen das Spiel am 19.01. zurückgezogen hatte, standen die Konstanzer Damen am vergangenen Sonntag das erste Mal in diesem Jahr wieder auf dem Court, auswärts in Sindelfingen.

Nach zwei Monaten Spielpause fiel es den Damen anfangsschwer ein schönes Spiel aufzubauen (13:15).​ Im zweiten Viertel lief die Defense etwas runder, doch auch in diesen zehn Minuten fielen die Punkte nicht, wie von den Konstanzerinnen erhofft. Das Viertel war geprägt von vielen Fouls, die nicht geahndet wurden und die den Konstanzerinnen zu schaffen machten. Innerhalb weniger Minuten mussten die Mädels ziemlich einstecken, kassierten ein blaues Auge und eine dicke Lippe. Dieses Viertel erinnerte mehr an Fightclub als an Basketball (23:28).​

Nach der Halbzeit fielen endlich auch die Punkte in den Korb der Gegnerinnen, die ihrerseits gegen die Verteidigung der Konstanzerinnen nicht ankamen. Unfaires Spiel und Frust waren wieder die Sindelfinger Antwort auf das gute Spiel der Damen vom See, die sich dadurch das erste Mal richtig absetzen konnten (30:48).

Im vierten Viertel kämpften die Konstanzerinnen noch einmal stark in der Defense, ließen dadurch nur vier Punkte in den eigenen Korb fallen. Durch die Full-Court-Presse kamen die Damen aus Sindelfingen an ihre körperlichen Grenzen und wurden dadurch in der Verteidigung schwächer, sodass die Damen aus Konstanz am Ende weiterhin ungeschlagen mit 34:64 das Feld verlassen konnten.

Nach diesem Spiel können sich die Damen vorzeitig über den Meistertitel freuen und steigen nächste Saison in die Oberliga auf.

Nächstes und letztes Heimspiel der Damen: 23.02.2019 um 16:45 in der Pestalozzihalle.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung gegen Weingarten, bei denen es in der Hinrunde in die Overtime ging.

Für Konstanz spielten: Burkhart (9), Glock (5), Haake (2), Hamm (12), Janas (8), Koch (15), Menck (3), Miljic, Papanikolaou (5), Vidovic (5)

0 Ansichten

© 2020 Basketball Konstanz