• BBKN

H1 gegen Schwäbisch Hall ohne Chance

Das war kein einfaches Spiel. Wie schon in Freiburg hatten die Konstanzer nur sechs Spieler zur Verfügung, drei davon aus dem U20 und U18 Bereich. Kein einziger großer Spieler war mit dabei. Die Gäste aus Schwäbisch Hall waren zwar ebenfalls nur zu sechst angereist, präsentierten sich aber auf hohem Niveau.

Eine deutliche Überlegenheit unter den Körben gepaart mit einer überragenden Leistung von Flügelspieler Harald Debelka waren für die teilweise noch unerfahrenen Konstanzer am Samstagabend nicht auszugleichen. Debelka erzielte alle seine 45 Punkte mit Dreiern – 15 mal traf er von hinter der Linie.

Nachdem die Konstanzer in der ersten Halbzeit teilweise gut mitspielten, ging ihnen gegen Ende dann die Kraft aus. So verdreifachte sich der Halbzeitrückstand bis zum Spielende noch.

Die Konstanzer müssen nun versuchen, dieses Spiel schnellstmöglich hinter sich zu lassen – schon am nächsten Samstag steht das nächste Spiel in Karlsruhe an.

0 Ansichten

© 2020 Basketball Konstanz